Seite Firmlinge

Gott und die heilige Liturgie

 

Der tiefe Ursprung der LITURGIE ist Gott, in dem

ein ewiges, himmlisches Fest der Liebe ist - die Freude

des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Weil

Gott die Liebe ist, möchte er uns am Fest seiner Freude

teilhaben lassen und uns seinen SEGEN schenken.

 

Unsere irdischen Gottesdienste müssen Feste voller

Schönheit und Kraft sein: Feste des Vaters, der uns ge-

schaffen hat - deshalb spielen die Gaben der Erde eine so

große Rolle: das Brot, der Wein, Öl und Licht, Weihrauch-

duft, göttliche Musik und herrliche Farben. Fest des

Sohnes, der uns erlöst hat - deshalb jubeln wir über unse-

re Befreiung, atmen wir auf im Hören des Wortes, werden

wir stark im Essen der eucharistischen Gaben. Fest des

Heiligen Geistes, der in uns lebt - deshalb der überflie-

ßende Reichtum an Trost, Erkenntnis, Mut, Kraft und

SEGEN, der von den heiligen Versammlungen ausgeht.